Wieder ein lesetechnisch erfolgloser Monat. Das hängt einfach mit Ostern, Krankheit und familiären Ereignissen zusammen. Ich hatte nicht die Muse, um wirklich zu lesen. Dafür höre ich wieder mehr, jedoch werde ich nicht alles rezensieren. Ich betreibe diesen Blog sehr gerne, aber ich habe nur begrenzt Zeit und wenn ich alle Hörbücher rezensieren würde, käme meine Schreiberei zu kurz.

Stichwort Schreiberei: Ich starte ein neues Projekt, auf das ich mich sehr freue. Den ganzen April habe ich recherchiert und geplant. Jawohl! Ich habe tatsächlich eine grobe Kapitelplanung gemacht. Jetzt fragt sich nur inwiefern ich mich wirklich daran halte. Ich werde hier nicht wirklich was über die Geschichte verraten, das werde ich grundsätzlich mit meinen Werken nicht machen, aber so viel sei gesagt: Das Setting spielt in Kanada und ich bin glücklich mich an meine Erlebnisse dort zu erinnern und einfließen zu lassen.

Danny hat ihre erste Rezension auf dem Blog veröffentlicht, was mich sehr gefreut hat.

Außerdem habe ich an der Vernetzung des Blogs gearbeitet. Man findet Aisling Breith jetzt in den gängigen Portalen.

Gelesen habe ich Starters und bin ungefähr auf der Hälfte bei Zirkel, was mich bisher total überrascht und ich es an noch keiner Stelle langweilig fand. Außerdem war ich weiter als Betaleser tätig.

Gehört habe ich Versuchung und Verführung von Amanda Hocking, City of Bones von Cassandra Clare und bin gerade bei der Fortsetzung, City of Ashes. Dazu wird es keine Rezensionen geben. Amanda Hockings Werke sind von der Idee er nichts Neues und erinnern an Twilight, aber ich konnte trotzdem nicht aufhören, sie zu hören. Cassandra Clares Werke höre ich noch einmal, damit ich von der Story her wieder frisch bin, wenn ich City of fallen Angles lese.

Geschrieben habe ich die Kapitelplanung von meinem neuen Projekt.

Für den Mai hoffe ich mehr zu lesen. Es hat sich tatsächlich ein kleiner SUB angehäuft, weshalb ich mir erst nach dem Lesen dieser vier Bücher Gedanken mache, was ich lese(okay, eins will ich unbedingt lesen: Insurgent von Veronica Roth) Ansonsten steht privat eine neue Aufgabe an und dann habe ich mir noch überlegt an einem Write-a-thon teilzunehmen, dessen Ziel es ist, jeden Tag 1000 Wörter zu schreiben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Abonnieren Sie Aisling Breith per E-Mail