Der August ist vorüber. Mein stressigster Monat in diesem Jahr, denn ich hatte alle Hände voll zu tun, meiner Freundin ihr Brautkleid zu schneidern. Trotz allem habe ich so viel gelesen wie schon lange nicht mehr.









Gelesen habe ich „Renegade“, von dem ich mir ausnahmsweise mal eine Fortsetzung erhoffe. Es war zu gut, um abgeschlossen zu sein. Außerdem bin ich mal von der Fantasy weg und habe mich „ gewidmet. Ein netter Einblick in die Welt der Reality–Dokus. Danach habe ich den fulminaten zweiten Teil der Trilogie von Beth Revis gelesen. „Godspeed–Die Suche“ schlägt seinen Auftakt „Godspeed–Die Reise beginnt“ um Längen. Eine echte Überraschung. Danach dachte ich, die Reihe von Aprilynne Pike zu beenden, aber Pustekuchen: „Elfenbann“ ist eine Fortsetzung und erst Teil vier schließt die Geschichte ab. Auf den letzten Drücker habe ich sogar „Verräter der Magie“ abgeschlossen und mich beim Lesen köstlich amüsiert. Ich freue mich schon, die Autorin auf der Messe in Frankfurt zu treffen.

 






Gehört habe ich Darkside Park. Ich glaube, das ist einfach nicht mein Thema. Sicher ein gutes Hörspiel was Freunde in den Himmel gelobt haben, aber einfach nicht meins.

Geschrieben habe ich einen kurzen Abschnitt. Ich stresse mich nicht. Die Vorbereitungen zur Messe gehen vor und ich muss erst mal den privaten Stress hinter mich bringen, um wieder richtig in Fahrt zu kommen.

Zurzeit lese ich „Seelenflüstern“ was mich überrascht. Bisher tolle Darstellung der Charaktere und vor allem die Hauptprotagonistin ist nicht naiv und lässt sich gleich auf ihr Schicksal ein.

Wer die Artikel aufmerksam bis zum Ende liest, hat vielleicht bemerkt, dass ich was am Blog geändert habe. Nun werden jeweils drei ähnliche Artikel unter dem Hauptartikel angezeigt. Das war schon lange ein Wunsch von mir. Als nächstes steht das Überarbeiten der Archiv–Seite an, was schön längst hätte gemacht werden sollen.

Ich wünsche allen einen spätsommerlichen September, mit viel Sonne, dafür aber nicht so heiß. Mir selbst wünsche ich, dass ich meinen kleinen aber feinen SuB dezimiere, denn eigentlich hasse ich es, überhaupt einen zu haben.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Abonnieren Sie Aisling Breith per E-Mail