Der Oktober war aufregend, weil er ganz im Zeichen der Frankfurter Buchmesse stand. Ich habe dort viel erlebt und eine ganze Reihe Blogger kennengelernt. Das war total schön, alle mal in natura zu erleben. Außerdem konnte ich mit Danny mal wieder superviel quatschen und hatte anstrengende, aber auch sehr angenehme drei Tage Urlaub.





Gelesen habe ich „Das letzte Zeichen“ und „Lost Girl“. Angefangen habe ich zur Zeit „Lost Land–Die erste Nacht“ und „80 Days“.

Leider war „Das letzte Zeichen“ nicht so toll für meinen Geschmack und es wird wohl bei Teil 1 der Trilogie bleiben. „Lost Girl“ hat mich hingegen total überzeugt. Ein so wunderschönes Buch, was sehr zum Nachdenken anregt. „Lost Land–Die erste Nacht“ habe ich zur Hälfte durch. Eigentlich eine Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen kann, aber dann bekam ich „80 Days“, was mich dann nach dem Anlesen der ersten Seiten, doch wieder sehr eingenommen hat. Also lese ich gerade parallel. Zombies vs. Erotik scheint mir abwechslungsreicher nicht sein zu können.



Gehört habe ich „Ascheherz“ und momentan „Marsmädchen“.


„Ascheherz“ war eine tolle Idee. Mir hat es im Grunde gut gefallen, aber total überzeugt hat es mich auch nicht. Bei „Marsmädchen“ hingegen habe ich bisher sehr gelacht. Die Art und Weise der Erzählung und der Sprecherin bei der Umsetzung ist wirklich toll. Ich bin gespannt, was noch alles passiert.

Geschrieben habe ich leider gar nichts. Das ist momentan auch nicht wirklich möglich, da ich mit Interviews und Bloggeburtstag beschäftigt bin. Aber die Geschichte ist trotzdem ständig präsent und in meinem Kopf springen eine Menge Szenen und Ideen herum.

Alles in allem war der Oktober aufregend, spannend und ereignisreich. Leider habe ich immer noch nicht Zeit und Lust gehabt, mich der Archivseite zu widmen, damit sie endlich vernünftig gestaltet ist. Das muss auch wohl erst warten, denn es folgen noch einige Interviews und am 16. 11. feiere nicht nur ich Geburtstag, sondern der Blog auch. Dazu wird es eine Schnitzeljagd durch die Artikel geben, die euch zu Buchgewinnen führen. Es wird also noch einiges passieren im November.

Für den November wünsche ich uns einen schönen Herbst. Nicht zu kalt, und vielleicht regnete es am 16. ja ausnahmsweise nicht. Außerdem wünsche ich allen viele Leseabende mit guten Büchern.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Monatsrückblick Oktober, 6.0 out of 6 based on 1 rating Abonnieren Sie Aisling Breith per E-Mail