Der November! Eigentlich ja mein Monat. Ich hatte Geburtstag und noch viel besser: Der Blog ist ein Jahr alt geworden!






Gelesen habe ich „80 Days – Die Farbe der Lust“. Ja, mich hat das Genre gepackt und es ist eine willkommene Abwechslung zu den eher dystopischen und endzeitigen Büchern die ich lese. Der zweite Teil liegt bereits auf meinem SuB und wird darüber entscheiden, ob ich dabei bleibe oder nicht. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich die Nachricht, dass nun insgesamt fünf Bände erscheinen, etwas abschreckt.

Meine Überraschung in diesem Monat war „Lost Land – Die erste Nacht“. Eine wirklich tolle Geschichte mit Fokus auf eine Bruderbeziehung in einer fiktiven Zukunft in der man umgeben von Zombies lebt. Da hat Thienemann einen klasse Griff gemacht.

„Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ ist ein toller Titel und auch der Inhalt gibt einem ein kurzweiliges Lesevergnügen. Es besticht durch wenige Schauplätze und Charaktere und hat seinen besonderen Charme.

Eine gelungene Fortsetzung, wenn auch ganz anders erwartet, ist „Pandemonium“ geworden. Schon der Trilogieauftakt „Delirium“ hat mich nachdenklich gestimmt und war Auslöser für mein derzeitiges Bewertungssystem. Pandemonium ist ein innerer Kampf, mit einem wunderbaren Schreibstil der mich berührt und zu einem Lauren Oliver – Fan macht.

Ich gehöre zu den Glücklichen, die schon vorab „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ lesen durften. Auch hier wurde die Geschichte sicher nicht ganz so fortgesetzt, wie erwartet. Vor allem das Ende ist eine Überraschung. Trotz meiner ganzen Hin- und Hergerissenheit muss ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen.



Gehört habe ich Ascheherz, was mir nicht ganz so gut gelegen hat. An der Sprecherin, Nina Petri, kann es nicht liegen, denn beide Hörbücher sind von ihr gesprochen. Whisper wiederum gefällt mir sehr gut. Ich bin bei den letzten Minuten und auch als Buch hätte es mir sicher gefallen.

 

Geschrieben habe ich für den Blog. Ansonsten herrscht immer noch Flaute, was das Tippen anbelangt. Sprechen wir nicht über das Thema.

 

Das Bloggewinnspiel ist bereits ausgewertet und hat Spaß gemacht. Die Gewinner werden bald benachrichtigt.

Der Dezember steht wohl im Zeichen von Weihnachten und ich mache bei Tintenelfes Adventskalender mit. Ich bin am 12. Dezember dran und ich verrate jetzt schon mal, dass es was hinter meinem Türchen zu gewinnen gibt.

Das war es dann aber auch erst mal an Gewinnspielen. Mich hat es ein wenig aufgehalten, was die Interviews anbelangt. Da will ich im Dezember fleißig sein, damit ich mich ab Januar auf das Lesen und Rezensieren beschränke. Denn da will noch ein Roman geschrieben werden und außerdem habe ich nun auch endlich einen DaWanda – Shop eröffnet.Wer sehen möchte, was ich so beruflich mach schaut dort mal vorbei. Es sind noch wenige Artikel, aber der Shop wird sich nach und nach füllen ( es sollen auch ein paar Produkte für Leseratten kommen, aber die sind noch in der Entwicklungsphase).

 

Für mich wird es merkwürdig sein, im Dezember dann mal eine richtige Jahresstatistik zu scheiben. Die Zeit ging schnell vorbei. Die Verlagsvorschauen für das nächste Jahr kann man sich schon ansehen und die sind viel zu interessant. Ich wünsche allen eine geruhsame Adventzeit. Stresst euch nicht. Habt schöne Weihnachten!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Abonnieren Sie Aisling Breith per E-Mail