Alles neu macht der Mai! Von wegen. Aber so ein ätzendes Wetter (was wir zumindest hatten) hat einen Vorteil: Man liest mehr!







Gelesen habe ich überraschend viel. Zumindest für meine Verhältnisse.

Leider enttäuschend war „Watersong“. Weiter lesen werde ich es nicht, aber als Hörbuch kann ich mir das gut vorstellen. Denn das Grundthema ist ja sehr interessant.

„Dark Destiny“ Was soll ich sagen? Ich habe eine neue Lieblingsautorin. Wer die Dilogie, deren erster Teil „Dark Canopy“ ist noch nicht kennt, sollte sie schnell kaufen, oder sie aus dem Sub befreien.

„Beautiful Disater“ hat bei mir nicht die Begeistrungstürme ausgelöst wie bei anderen, dennoch hatte mich der Lesesog gepackt.

Leider war „Crossfire – Offenbahrung“ nicht das, was ich erhofft hatte. Dennoch möchte ich den dritten Teil lesen in der Hoffnung, das er besser wird.

Sehr überrascht hat mich „Grafitti Moon“ . Ein Buch zum umarmen, was ich fast in einem Rutsch durchgelesen hätte. Wow.

Ein wunderschönes Cover hat „Bitterzart“ der Auftakt einer neuen Reihe. Auch wenn ich Kritik geübt habe, mochte ich dennoch das Thema um Mafia und Schokolade sehr.




Gehört habe ich „Die Einzige“, was ich ganz gut vom Ansatz her fand. Leider kam ich mit dem Setting im Regenwald und den Indios nicht so klar. Das war in dieser Geschichte einfach nicht meins. Man hätte mehr aus den ganzen Ideen machen können. Etwas hat mir die richtige Stimmung gefehlt. Die Sprecherin klang für meinen Geschmack bei der Geschichte zu melancholisch, ernst und nüchtern.

Zur Einstimmung auf den FIlm und weil es wirklich lange her ist, dass ich das Buch gelesen habe: „Seelen“ Nachdem ich nun eine intensive Zeit in den letzten Jahren mit „Twilight“ hatte, ist mir beim Hörbuch aufgefallen wie gut Stephenie Meyers Si-Fi Roman ist.  Wenn man ihn denn so nennen kann. Denn eigentlich geht es sehr um tiefgründige zwischenmenchliche Dinge und die sind sehr toll dargestellt. Ich bin sehr auf den FIlm gespannt.

Die letzten Töne von „Gebannt – Unter fernem Himmel “ habe ich zwar mit in den Juni genommen, aber der Großteil durfte meine Ohren im Mai beglücken. Eine wirklich gute Story mit so einer schön ausgearbeiteten Liebesgeschichte. Sicher auch als Buch ein Genuß.

Geschrieben habe ich viel für den Blog. Durch extreme Müdigkeit geplagt, konnte ich mich nciht aufraffen und muss dringend mit mir schimpfen, damit ich an meinem Manuskript weiter mache.

Diesen Monat gab es gleich zwei „Libressio“ Artikel. Die Aktion finde ich super und ich freu mich schon auf das nächste Thema. Hier die beiden Artikel:

1. Dieses Buch ist Schuld an meiner Lesesucht!

2. Dieses Buch hat mich und mein Leben beeinflusst!

Dann gab es auch endlich das Interview mit Daniela Kern von Arena, was noch von der Messe im letzten Herbst stammte.

Die Autoreninterviews von Leipzig sind in Vorbereitung. Es lohnt sich also den Blog im Auge zu behalten.

Diesen Monat haben mich Kopfschmerzen und viel Müdigkeit geplagt. Ich habe öfter versucht meinen Tag unzustrukturieren, was total nach hinten losgeganngen ist. Eigentlich bin ich ein nachaktiver Mensch und drehe abends noch mal richtig die Batterien hoch. Da hab ich Ruhe und Zeit meinen Hobbies nachzugehen. Allerdings frustriet es total, wenn man mit dem Kindle in der Hand einschläft oder mitten beim Artikelschreiben hochschreckt und bemerk, dass man wohl doch eingeschlafen ist. Ein Zeitfresser ist sicher das Internet. Aber die Diskussionen und Späße auf Facebook machen zu viel Spaß. Mein Ziel ist es jedoch einen festen Ablauf zu finden und vielleicht schaffe ich es ja doch wieder zum Frühaufsteher zu werden. Eine Eigenschaft die ich nach der Lehre seinerzeit recht schnell abgelegt habe. Irgendwo muss sie doch wiederzufinden sein. 🙂

Wie plant ihr euren Tag so? Wie bekommt ihr bloggen, lesen, Arbeit bzw. Schule, Freunde, Familie und evtl. Kinder unter einen Hut?

Ich wünsche euch und mir einen sonnigen Juni, der in unserer Region schon mal gut anfängt. Allen im Hochwassergebiet wünsche ich das Beste.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Abonnieren Sie Aisling Breith per E-Mail